Was die Partnerschaft lebendig hält

Ein Buch für befreundete Paare, verlobte Paare, Ehepaare, junge Paare, ältere Paare, für ALLE Paare

Paare werden darin entdecken, wie spannend und vielfältig Partnerschaft ist.  Beispielsweise ihre Herkunft verstehen, wie tief sie doch die eigene Lebensgeschichte geprägt hat. Oder was es bedeutet, sich vom Elternhaus zu lösen. Oder wie sie ihre Sexualität gut leben oder die eigenen Gefühle und die des anderen wahrnehmen können. Das Buch lädt ein, in das „Land“ des anderen einzutauchen und bietet dafür viele Anregungen und wertvolle Hilfen.

Kurt Reinbacher weiß aus seiner Arbeit mit Ehepaaren und Familien, aus seiner psychotherapeutischen Arbeit und nicht zuletzt aus eigener Erfahrung, worauf es in Beziehungen ankommt: Es geht um Prävention, um so manchen „Unfällen“ oder gar einer Trennung vorzubeugen.

Er bietet Paaren mit diesem Buch klare Grundlagen für`s Kennenlernen, Gespräch, Versöhnung, Glauben und Sexualität  – und wie sie tiefere Quellen erschließen können. „Denn ich durfte erleben, dass sich Menschen und Beziehungen durch das gemeinsame Gebet und die Kraft der Sakramente verändert haben. Für mich ist das eine existentiell wichtige Erfahrung.“

Die Übungen kann man übrigens einfach in den Alltag einbauen. Somit ist das Buch auch eine recht praktische Anleitung, damit Liebe gelingen und wachsen kann.

Buch - Damit die Liebe gelingt

Damit Liebe gelingt

kartonierter Einband / 220 Seiten / 16,5 x 23 cm
18,80 EUR
Verlag: ehefamiliebuch

HIER BESTELLEN
Kurt Reinbacher

Der Autor

Kurt Reinbacher ist Theologe und Psychotherapeut in eigener Praxis (Existenzanalyse und Logotherapie). Er ist seit 1993 verheiratet mit seiner Frau Heidi und Vater von vier Kindern.
Seit 1993 ist er Mitarbeiter im Referat für Ehe und Familie der Erzdiözese Salzburg. Er leitet die „Salzburger Akademie für Ehe und Familie“, die er im Jahr 2000 entwickelte. Neben anderen Aufgaben fällt auch das viertägige Seminar „Es ist Zeit für ein Gespräch“ in seinen Aufgabenbereich, an dem bereits über 700 Paare teilgenommen haben.
Seit 2008 wirkt er über die Diözesangrenzen hinaus für die „Initiative christliche Familie“ der österreichischen  Bischofskonferenz.

Ich bin sehr, sehr beeindruckt von diesem Buch!

Die Ausführungen über die Liebe sind eine einmalige Kombination von Theorie und Praxis, von Theologie und Psychologie, von weltlichen und kirchlichen Lehren! Die Sprache ist wunderbar verständlich und von einer großen Einfühlsamkeit! Ich kann nur sagen: ein phantastisches Buch!

DDDr. Peter Egger, Philosoph und Theologe, Brixen