Monatsmotto März: Verzicht?

Verzicht ist fast allen Menschen ein Begriff, der meist nicht positiv assoziiert wird. Das ist sehr schade, denn im Verzicht steckt viel Selbstdisziplin, Stärke und Selbsterkenntnis. Braucht es in unserer heutigen Zeit überhaupt noch Verzicht?

Wir stehen gerade in der 40-tägigen Fastenzeit.
Viele Menschen fassen hier Vorsätze, von Dingen weniger zu konsumieren.
Die einen essen keine Süßigkeiten und Naschereien, die anderen sparen beim Alkohol oder anderen Genussmitteln. Wieder andere reduzieren ihre digitalen Medien.
Verzicht ist so vielfältig….aber wozu das Ganze?

Steckt vielleicht hinter der Bereitschaft, von etwas loszulassen, das Ahnen, dass in all unserem Konsum vielleicht Sehnsüchte verborgen schlummern?
Könnte es nicht manchmal sein, dass wir genau das wieder suchen: den Hunger nach dem, was wir eigentlich schon besitzen, das aber durch die tägliche Verfügbarkeit schal geworden ist?

Im ersten Moment mag ein Verzicht immer als ein Verlust von etwas Schönem gesehen werden. Bei genauem Hinsehen wird einem aber hier nicht etwas genommen, sondern eine neue Freiheit geschenkt: die Freiheit, etwas bewusst erleben zu können, sich dafür entscheiden zu können, die Freiheit das Verzichtete nicht mehr als etwas Selbstverständliches wahrzunehmen, sondern mit einer Freude neu davon zu kosten.

Der Mensch ist das einzige Wesen, das einen solchen Verzicht aus freien Stücken vollziehen kann. Es ist dem Menschen in sein Innerstes eingeschrieben, immer wieder inne zu halten und nach dem zu suchen, was uns erfüllt. Verzicht kann bei diesem Innehalten ein wichtiger Schritt sein.
Und in der Fastenzeit sind wir eingeladen, einen Schritt des Innehaltens zu setzen und hinzuhören, welche Sehnsucht in uns verborgen liegt.
Die Sehnsucht nach vollkommener Liebe, die kein Genuss dieser Welt, sondern nur Gott stillen kann.

Buchempfehlungen

Die 5 Sprachen der Liebe
Küstenmacher, Seiwert, von Cramm

Jetzt bestellen

Der Tanz nach dem Sturm
José Miguel Cejas

Jetzt bestellen

Angebote und Seminare zur Vertiefung

Es ist Zeit für ein Gespräch

12 Mai um 18:00 - 16 Mai um 12:00